Farbvererbung beim Hund – Teil 4

By Jaqueline de Chien|

In den ersten beiden Teilen ging es um die Grundfarben von Hunden. Im dritten Teil kam die Farbaufhellung dazu. Im vierten Teil beschäftigen wir uns nun mit der interessanten Fellfärbung Merle. Das Merle-Gen Die Merle-Zeichung entsteht dadurch, dass einige Fellbereiche

Farbvererbung beim Hund Teil 3

By Jaqueline de Chien|

Nachdem wir uns nun mit den Grundfarben der Hunde beschäftigt haben, geht es heute um die Farbaufhellung des Fells. Diese Färbungen werden auch als Dilute bezeichnet. Durch eine Mutation am D-Lokus kommt es zur Verdünnung des Eumelanins (schwarz/braun) und des Phäomelanins (rot/gelb). Dadurch entstehen Farben wie silber, creme, blau, lilac, … Dabei werden diese Fellfärbungen bei den verschiedenen Hunderassen unterschiedlich benannt. Die Färbung des Weimaraners kommt durch dieses Genort zustande.

Farbvererbung beim Hund Teil 2

By Jaqueline de Chien|

Allgemeines zu den Fellfarben des Hundes Beim Hund gibt es zwei verschiedene Pigmentarten/Farbstoffe, die für die Fellfarbe verantwortlich sind: Eumelanin (schwarz) und Phäomelanin (rot/gelb). Alle von Hunden bekannten Fellfarben entstehen hauptsächlich durch die unterschiedliche Verteilung dieser beiden Pigmente. Beim Eumelanin handelt es sich um ein braunes bis schwarzes Pigment und beim Phäomelanin um ein gelbes bis rotes Pigment. Bei einigen Hunderassen entsteht ein braunes/rotes Fell durch das Pigment Phäomelanin (z.B.

Read More

Farbvererbung beim Hund Teil 1

By Jaqueline de Chien|

Allgemeines zu den Fellfarben des Hundes Beim Hund gibt es zwei verschiedene Pigmentarten/Farbstoffe, die für die Fellfarbe verantwortlich sind: Eumelanin (schwarz) und Phäomelanin (rot/gelb). Alle von Hunden bekannten Fellfarben entstehen hauptsächlich durch die unterschiedliche Verteilung dieser beiden Pigmente. Beim Eumelanin handelt es sich um ein braunes bis schwarzes Pigment und beim Phäomelanin um ein gelbes bis rotes Pigment. Bei einigen Hunderassen entsteht ein braunes/rotes Fell durch das Pigment Phäomelanin (z.B.

Read More